Unter den 100 Besten Bayerns: Andreas Roider von der VR Bank Hof

Hof, 22.7.2014

Zu den 100 besten Auszubildenden des Abschlussjahrgangs 2013/2014 der bayerischen Genossenschaftsorganisation gehört Andreas Roider. Der 22-jährige Hofer hat seine Ausbildung bei der VR Bank Hof absolviert.

Fundament für einen erfolgreichen persönlichen Werdegang

VR Bank-Vorstandsmitglied Norbert Schug gratulierte zu dieser herausragenden Leistung und nahm die Lehrabschlussfeier des Genossenschaftsverbandes Bayern im Münchner Künstlerhaus zum Anlass, um auf die Bedeutung der beruflichen Ausbildung für Wirtschaft und Gesellschaft aufmerksam zu machen: „Das hohe Qualifikationsniveau, das ein Berufsabschluss in Deutschland für Jugendliche mit sich bringt, ist das Fundament für einen erfolgreichen persönlichen Werdegang und Unternehmenserfolg.“

Zusammen mit VR Bank-Ausbildungsleiter Peter Heinrich (rechts) nahm Andreas Roider (Mitte) beim Festakt im Münchner Künstlerhaus die Glückwünsche von Reinhold Brugger, Geschäftsführer der genossenschaftlichen Akademie ABG, entgegen.
Zusammen mit VR Bank-Ausbildungsleiter Peter Heinrich (rechts) nahm Andreas Roider (Mitte) beim Festakt im Münchner Künstlerhaus die Glückwünsche von Reinhold Brugger, Geschäftsführer der genossenschaftlichen Akademie ABG, entgegen.

Andreas Roider verstärkt Firmenkundenabteilung

Andreas Roider ist einer von über 4.300 jungen Menschen, die im vergangenen Jahr in der bayerischen Genossenschaftsorganisation ausgebildet wurden. Jetzt verstärkt er als Berater die Firmenkundenabteilung der VR Bank Hof.

Heimatnahe Ausbildung bei der VR Bank Hof

Die Hofer Genossenschaftsbank bietet jungen Menschen eine fachlich anspruchsvolle sowie heimatnahe Ausbildung mit ausgezeichneten Perspektiven. Darüber hinaus zeigt sie Nachwuchstalenten vielfältige und attraktive Wege auf, sich berufsbegleitend weiter zu qualifizieren.